#Bautagebuch #KW24

Geschafft: Unsere Halle ist fertig!

105 Meter lang - 30 Meter breit - 15 Meter hoch: Die größte Halle auf unserem Betriebsgelände ist fertig!
Die Bauzeit von nur insgesamt 9 Monaten – inklusive der Außenanlagen wohlgemerkt - ist eine satte Leistung, die uns natürlich stolz macht.
Selbstverständlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, dabei zu präsentieren, was wir alles können, und so ist die Fassade zu einem Musterobjekt für Architekturbeton geworden. Der untere Bereich besteht aus braun durchgefärbtem Beton; dabei werden auch Platten mit Besenstrich, mit Putzstruktur und mit Nebelbeton gezeigt. Ausprobiert haben wir außerdem Vorsatzschalen mit nur 3 cm Dicke. Darüber verläuft ein Band aus Weißbeton und darüber – brandneu – ein Bereich aus Graphic Concrete, hergestellt nach einem finnischen Verfahren, das wir als überhaupt erste Firma in ganz Deutschland anwenden. Einen weiteren, ganz besonderen Akzent setzt der Fotobeton auf der Südseite der Halle; das in Beton umgesetzte Foto bildet das Produkt ab, das in der Halle hergestellt werden wird: ein Raummodul.

Auch unsere Abteilung Holzbau durfte zeigen, wie innovativ sie ist: So ist die Flachdachkonstruktion mit gedämmten Holzbalkendachelementen ausgeführt, die in unserem Holzbauwerk vorgefertigt und auf die Spannbetonbinder verlegt wurden. Die Hartbedachung mit Dachfolie und Spenglerarbeiten führte unsere Holzbauabteilung ebenfalls in Eigenregie aus.

Vier Grünanlagen aus Bäumen und Bodendeckern auf der Südseite sorgen für den natürlichen Kontrapunkt und lockern das Betriebsgelände auf.