Baustellenbesuch bei Avionik

Gerade recht kamen wir bei unserem heutigen Baustellenbesuch bei Avionik.  Ein Flugzeughangar ist an sich schon nichts Alltägliches: die riesige Halle muss stützenfrei sein, und auch das Tor braucht eine enorme Spannweite, in dem Fall 36,50 Meter.  Nun konnten wir live miterleben, wie der zweite Binder, 36 Meter lang, montiert wurde. Spannend war das vor allem auch, weil der Kranstandpunkt nicht viel Platz zum Drehen des Binders gelassen hat. Trotz Wind und Enge hat es aber dann doch gut geklappt, und die Binder fanden passgenau in die Tasche bzw. die Dorne auf den Abfangeträgern.

Mittlerweile sind alle vier Dachbinder montiert und freuen sich auf die Dachdeckung